Katinka strickt

Strickschriften lesen

Bei meinem Lace-Erstling stand ich zunächst einmal vor der Strickschrift, wie der Ochs' vorm Berg.

Vorgegangen bin ich folgendermaßen: Ich habe zunächst versucht, die in meiner Anleitung enthaltenen Symbole bestimmten Strickstichen/-maschen zuzusortieren.
Aus normalem Sockengarn habe ich dann einen Mustersatz gestrickt, um ein Gefühl für das Muster zu bekommen.
Erst danach habe ich mich an die richtige Wolle gewagt.

Hier eine sehr übersichtliche Erklärung von Strickschriften.

Ganz wichtig: Strickschriften werden von unten rechts nach oben links gestrickt/gelesen. Die ungeraden Reihen sind in der Regel Musterreihen, die geraden Zwischenreihen werden gestrickt, wie die Maschen erscheinen. Also, wenn die Vorderseite (Reihe 1, 3, 5 usw.) rechts gestrickt wird, strickt man die Rückseite (Reihe 2, 3, 4) links. Es sei denn, es ist in der Strickschrift anders markiert.

26.8.13 16:55, kommentieren

Crazypatterns

Eine weitere Anleitungen-Seite, die kostenfreie und -pflichtige Anleitungen enthält ist

Crazypatterns

Beim Stöbern erhält man wunderbare Anregungen und richtig Lust auf Handarbeiten. Es gibt Anleitungen zum Stricken, Häkeln, Sticken und Nähen.
Wer selber Anleitungen herstellt, kann dort seine Anleitungen anbieten.

26.8.13 16:46, kommentieren

So sieht das Muster beim Spannen aus...

Genauso wichtig wie das sorgfältige Stricken ist hinterher das Spannen. Das, was nach dem Stricken wie eine dicke Wurst aussieht, wird dann zu einem wunderschönen, filigranen Schal.


25.8.13 17:17, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung